relexa hotel Berlin ****
Jetzt online buchen





SSL





SSL




mehr Details angeben

Ursprung

-schon um 200 n. Chr. tranken die Azteken den vergorenen Saft einer Agave (eine Vorstufe des Tequila), der auch heute noch in sogenannten Pulquerias in Mexiko ausgeschenkt wird

-im 16. Jahrhundert unterzogen die Spanier den in Mexiko so beliebten Trank einem "modernen" Destillationsverfahren und es entsstand der vino mezcal

-um 1870 wurde der Agavenanbau kultiviert und der vino mezcal in seiner heutigen Form gebrannt nahm den Namen seiner Region an Tequila

-die Stadt Tequila ist eine Kleinstadt im Bundesstaat Jalisco

-das Herz der Agave schmeckt s├╝├č und findet auch heute noch in vielerlei Hinsicht Verwendung bei der Herstellung altt├Ąglicher Heil- und Nahrungsmittel

-der Siegeszug des Agavenbrandes begann nat├╝rlich in seinem Ursprungsland Mexiko

-die spanische Kolonialherrschaft stand dem Erfolg des Tequilas abgeneigt gegen├╝ber, da sie eher daran interessiert waren eigene Spirituosen zu exportieren und verkaufen

-so reagierten die spanische Regierung mit einem Herstellverbot, dass aber keinen Erfolg brachte, da der Agavenbrand daraufhin nahezu uneingeschr├Ąnkt schwarz gebrannt wurde

-in Folge dessen wurde das Verbot im 17. Jahrhundert unter Einf├╝hrung einer Steuer aufgehoben

-da das Importieren von Alkoholika aus Spanien komplizierter war, weiteten die lokalen Hersteller ihre Tequilaproduktion aus und gewannen stetig an Bedeutung und Einfluss

-da Tequila, unter anderem auch mexikanische Filmproduktionen der 1930er und 40er Jahre weiter die Popularit├Ąt des Tequilas propagierten, expandierte der Export nach Nordamerika

-1930 überfiel die spanische Influenza den Norden Mexikos, woraufhin man sich auf die vermeintlich heilende Wirkung des Agavensaftes besann, angeblich wurde der heilende Trank von Ärzten in Kombination mit Salz und Zitrone empfohlen

-1959 begr├╝ndet sich die "Camera Regional de la Industria Tequila"

-1974 werden neue rechtliche Rahmenbedingungen erlassen um Tequilaerzeugnisse, -herstellung und Agavenanbau zu standardisieren

-einen wahren Boom erlebte der Export von Tequila zwischen 1985 und 1999, und auch heute ist die Nachfrage ungebremst

-Um die Herkunftsbezeichnung sowie die damit in Verbindung gebrachten Qualit├Ątsmerkmale zu sch├╝tzen wird im Jahr 1997 die heute noch geltende Norm NOM-006-SCFI-1994 beschlossen



5 Designs w├Ąhlbar, online bezahlen, zum sofort ausdrucken.
Gutschein

Abonnieren Sie den Newsletter der relexa hotels und freuen Sie sich auf Neuigkeiten.

Gewinnen Sie einen kleinen Eindruck von unserem sch├Ânen Hotel
relexa hotel Berlin - 25 Jahre Mauerfall - Lichtgrenze - East Side Gallery

Berlin - unsere aufregende Bundeshauptstadt