Berlin, Berlin


Geschrieben von Katja am 17.04.2019
Verreist als Paar • im März 2019 • relexa hotel Berlin

Mein Reisebericht

Anfahrt zum Hotel
Die ICE-Verbindung von Leipzig nach Berlin war entspannter als mit dem Auto zu fahren. Vom Hauptbahnhof Südkreuz Berlin hatten wir mit der S-Bahn mit nur einem Zwischenhalt den Anhalter Bahnhof erreicht. Von dort war es nicht mehr weit zu Fuß zum Hotel.
 
Hotel-Check-in
Das Personal ist sehr freundlich und erfüllt einen fast jeden Wunsch, um den Gast es so angenehm wie möglich zu machen.
Wir sind 10 Uhr im Hotel angekommen und durften schon einchecken. Die normale Check-in-Zeit ist 15 Uhr.
 
Kissenwahl
Man kann sich an der Rezeption Kissen jeglicher Art aufs Zimmer bestellen oder man bestellt diese online bequem von zu Hause. Ich hatte mir ein Nackenkissen bestellt und mein Freund hat ein zweites Kissen dazu bekommen. Das ist Komfort.
 
Zimmerwahl und Ausstattung
Wir hatten vorab als Wunsch ein ruhiges Zimmer zum Innenhof angegeben. Wir bekamen sogar ohne Zuschlag ein Apartment mit Wohn-/ Schlafraum getrennt zum Innenhof.

Das Apartment hatte ein Wohnbereich mit Schreibtisch, Sofa, TV, Kühlschrank. Das Schlafzimmer war mit einem Doppelbett und TV ausgestattet. Es war sogar mit einer Tür verschließbar für absolute Ruhe. Man kann die Fenster mit blickdichten Gardinen verdunkeln. Im Badezimmer ist eine Badewanne, WC, Waschbecken und eine Fußbodenheizung. Es ist alles gemütlich eingerichtet und lädt zum Wohlfühlen ein.

Frühstück
Es gibt von herzhaft bis süß alles was ein gutes Frühstück ausmacht. Wer glutenfreie Brötchen möchte, der kann sich diese beim Frühstückspersonal bestellen. Ihr könnt euch auch einen Tisch reservieren lassen, wenn ihr zum Beispiel einen Lieblingsplatz habt oder mit einer großen Gruppe unterwegs seid.

Ausflüge: Restaurant im Fernsehturm, Hansa Studios, Checkpoint Charlie und Tempodrom

Mittagessen über den Dächern von Berlin: Wir hatten einen Tisch (Fensterplatz) im Restaurant im Fernsehturm reserviert. Wir müssten auf Grund der Reservierung nicht lange Warten und konnten 2 Stunden die Aussicht bei einem leckeren Diner zu zweit genießen. Ihr müsst allerdings die Reservierung für einen Fensterplatz im Restaurant auf dem TV-Turm am Wochenende schon Monate vorher buchen, da diese Plätze beliebt sind. 

Wer lieber nur die Aussicht genießen möchte und spontan auf dem Fernsehturm möchte, dann geht dies auch auf der Aussichtsetage. Dies ist allerdings meist mit Warten verbunden.

Die Hansa Studios konnten wir zu Fuß vom Hotel erreichen und ist ein Muss für Musikfans.

Auf der Such nach den Spuren der Vergangenheit: Wenn man vom Hotel in Richtung Potsdamer Platz läuft, dann kann man ein DDR-Wachturm besichtigen. Wenn man genau auf die Straße schaut, dann sieht man eine gepflasterte Linie, wo die Grenze Ost-/Westdeutschland verlief. Man kann auch den Checkpoint-Charlie zu Fuß vom Hotel erreichen.

Wer ins Theater möchte, ist dies auch kein Problem. Der Potsdamer Platz ist zu Fuß vom Hotel erreichbar. Magst du lieber ein Konzert? Das Tempodrom ist fußläufig vom Hotel entfernt.

Wer shoppen mag, der ist in Berlin richtig. Hier gibt es Geschäfte, die es in anderen großen Städten nicht so gibt.

Wetter/ Erreichbarkeit zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmittel
Egal wie das Wetter ist, Berlin ist immer eine Reise wert und vom Hotel relexa hotel Berlin aus, ist man mitten in der Stadt und kann vieles zu Fuß erreichen. Für Strecken, die zu Fuß nicht mehr zu bewältigen sind, der kann die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen (S-Bahn und Bus), die sich in der Nähe des Hotels befinden.

Meine Geheim-Tipps

Hansa Studios - was für Musikfans

Art des Urlaubs

Städteentdecker
Sonstige