relexa hotel Berlin ****
Jetzt online buchen





SSL





SSL




mehr Details angeben

Gin - Wissenswertes

                                           

                                                                               

Die Erfolgsgeschichte des Gin geht auf den Mediziner Francois de la Boe (auch: Franciscus Sylvius, 1614 bis 1672) zur├╝ck. Der in Hanau (Deutschland) geborene Arzt gilt heute zudem als Begr├╝nder der klinischen Chemie und naturwissenschaftlichen Medizin. De la Boe widmete sich in seinen Studien verschiedenen chemischen Prozessen. Um das Jahr 1650 herum entwickelte er in Holland Tropfen auf Basis von Alkohol und Wacholder, die gegen Magenbeschwerden eingesetzt werden sollten. Er taufte das Getr├Ąnk auf den Namen Genever, der noch heute gel├Ąufig und untrennbar mit Gin verbunden ist. Allerdings sollte der Genever keine pharmazeutische Erfolgsgeschichte werden, sondern schon bald als alkoholisches Basisgetr├Ąnk der Trunkenbolde in die Tavernen Hollands einziehen.

 

-w├Ąhrend des Spanisch-Holl├Ąndischen-Krieges, 1568 bis 1648, unterst├╝tzen britische Milit├Ąrs die Soldaten aus den Niederlanden und kamen so in Kontakt mit dem Wachholderbrand Genever, den sie in den Heimat mitnahmen und kurzerhand in Gin umtauften

-1738 erlebt Gin seinen endg├╝ltigen Durchbruch

-1740 ├╝bertraf die Ginproduktion in England bereits die Bierbrauerei um ein Vielfaches

-Gin wurde das Getr├Ąnk der Armen und nur allein in London gab es mehr als 400 verschiedene Destillerien

-Geschmack und Qualit├Ąt sind allerdings nicht mit dem/der heutigen zu vergleichen, da der urspr├╝ngliche Gin viel mehr Aromen und h├Ąufig Terpentin enthielt

 

Quelle: Wikimedia Commons

Bei Gin handelt es sich um einen klaren Branntwein, der auf der Basis von hochprozentigem Neutralalkohol hergestellt wird und dem neben dem charakteristischen Wacholder weitere Kr├Ąuter und Gew├╝rze beigef├╝gt werden. Zur Herstellung von Gin werden nach der Destillation des Neutralalkohols im Wesentlichen drei verschiedene Methoden angewendet:

Mazeration, der Kaltauszug

Um das vollst├Ąndige Aroma von Pflanzen, Gew├╝rzen und Kr├Ąutern zur Ginherstellung zu gewinnen, m├╝ssen diese vorerst zerkleinert werden. Sie werden dem Neutralalkohol beigemischt und f├╝r mehrere Wochen zur Geschmackstoffabgabe eingelegt. Nach diesem Vorgang wird der fast fertige Gin filtriert und verd├╝nnt und ist dann zur Abf├╝llung bereit.

Digestion, der Hei├čauszug

Die Digestion meint eine Technik, die zur Aromatisierung ebenfalls zerkleinerte Pflanzen, Gew├╝rze und Kr├Ąuter verwendet, allerdings werden diese bei 70┬░ C im Alkohol gekocht um die ├Ątherischen ├ľle zu l├Âsen.

Perkulation, die Mehrfacharomatisierung

Die Perkulation kennt 2 Wege der Destillation von Gin. Zum einen wird sich der hohen Empf├Ąnglichkeit des gasf├Ârmigen Alkohols f├╝r Aroma bedient, indem der verdampfende Alkohol durch ein Sieb mit entsprechenden Aromatr├Ągern (Wachholderbeeren etc.) geleitet wird. Das "originale", teuerste Destillationsverfahren hingegen nutzt fl├╝ssigen, hei├čen Alkohol und l├Ąsst diesen zum Extrahieren der verschiedenen Geschmacksstoffe ├╝ber ein Sieb mit den jeweiligen Aromatr├Ągern laufen. So entsteht der sogenannte Destilled Gin.

Old Tom Gin

-ist deutlich s├╝├čer als "normaler" Gin, da im Laufe der Herstellung Zucker zugesetzt wird

London Dry Gin

-in der Regel mit dem Zusatz von Zitrusfr├╝chten wie Zitrone und bittere Orangenschalen, sowie einer Kombination von anderen Gew├╝rzen, darunter Engelwurz, Anis, Iriswurzel, S├╝├čholzwurzel und Zimt 

-seltener auch Zusatz von: Mandeln, Bohnenkraut, Limettenschale, Grapefruitschalen, Safran, Weihrauch, Koriander, Muskatnuss

 

                                                        

 

Gin verdankt seinen typischen Geschmack nicht dem Grundstoff Getreide. Auch Fasslagerung spielt kaum eine Rolle. Gin lebt von Gew├╝rzen, allen voran nat├╝rlich Wacholder. Dennoch fallen Gins je nach Rezeptur recht verschieden aus.

 

Wir bitten Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder auszuf├╝llen. Vielen Dank!

Fragen Sie unverbindlich an:







Wir bitten Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder auszuf├╝llen. Vielen Dank!


5 Designs w├Ąhlbar, online bezahlen, zum sofort ausdrucken.
Gutscheine f├╝r Ihr relexa hotel

Abonnieren Sie den Newsletter der relexa hotels und freuen Sie sich auf Neuigkeiten.

Gewinnen Sie einen kleinen Eindruck von unserem sch├Ânen Hotel
relexa hotel Berlin - 25 Jahre Mauerfall - Lichtgrenze - East Side Gallery

Berlin - unsere aufregende Bundeshauptstadt