Bestpreis-Garantie

obergärig/ untergärig


obergäriges Bier

  • Hefe entwickelt sich bei 15 bis 20°C
  • Wärme sorgt für ein starkes Aroma
  • vollmundiger fruchtiger Geschmack
  • Hefezellen bleiben während des Brauvorganges miteinander verbunden und werden vom entstehenden Kohlendioxid nach oben gedrückt und können so vor der Abfüllung abgeschöpft werden
obergärig Biere untergärig  Biere
Altbier/ Kölsch Pils
Hefeweizen Schwarzbier
Berliner Weiße Helles
Porter Lagerbier

untergäriges Bier

  • Hefe entwickelt sich bei 4 bis 9 °C
  • frischer uns herber Geschmack
  • da sich die Hefezellen bei niedriger Temperatur nich verbinden können, sinken sie während des Gärprozesses nach unten und setzen sich am Boden des Kessels ab
  • untergärige Biere sind auf Grund der niedrigen Temperatur länger haltbar